Archiv

01.01.2007

Nach dem Silvesterlauf wollte ich heute regenerativ laufen. 2,5 km gemütlich von Silberberg bis zum Lauftreff, nur Josi war dort, daher gemeinsam flotte 5 km, danach 2,5 km zurück nach Silberberg.

(2,5 km in 6:20/km, 5 km in 5:00/km, 2,5 km 6:10/km)

1.1.07 20:00, kommentieren

03.01.2007

Heute bin ich hektisch kurz nach halb sechs nach Silberberg gedüst, um pünktlich beim Lauftreff zu sein. Die 2,5 km bis zum Treffpunkt musste ich dann recht flott laufen. 17:59 war ich dort, kein Mensch in Sicht, da fiel mir ein, dass Mittwochs ja um 18:30 gelaufen wird.

Bin dann einmal die 3er-Runde flott gelaufen + die kleine Extrarunde, dann waren auch etliche Lauftreffler in Sicht. Nach fröhlichem kollektivem "alles Gute wünschen" gings auf die Winterrunde, die ich heute zusammen mit Gerhard zwischen der schnellen und der nächstlangsameren Gruppe lief.

Wir liefen die kleine Runde, am Ende liefen die Schnellen auf uns auf und wir liefen die Runde gemeinsam zu Ende.

Dann noch ziemlich platt zurück nach Silberberg, schön wars.

21 km in 5:40/km

P.S. seit Weihnachten laufe ich ja erstmals mit Stirnlampe und bin total begeistert, nun macht es auch Spass, die 2,5 km durch den Wald zum Treffpunkt zu laufen und nicht immer die 4 km übers offene Feld, wo es im Winter doch oft kalt, windig, einfach unangenehm ist.

3.1.07 22:18, kommentieren

aller Anfang ist leicht

Ende Mai 2006 entdeckte ich bei eBay einen Titan-Triathlonrahmen, die Vorfreude auf den Staffelpart in Roth war gerade auf dem Höhepunkt und es war sofort klar, das Teil wollte ich haben! Da es absoluter Blödsinn ist, ein Triathlonrad aufzubauen ohne jemals einen Triathlon gemacht zu haben hab ich vorsichtshalber nur knapp 100 Euro in meinen Bietomat eingegeben.

Paar Tage später gings auf die Alpen-MTB-Tour. Nach einer Woche Tour hab ich in einem Internetcafé Mails gecheckt und gestaunt, dass der Rahmen für 88,88 Euro an mich ging. Hatte die Geschichte schon vergessen und dachte, Mist, jetzt hab ich also so ein blödes Projekt an der Backe.

Paar Wochen später kam der Rahmen dann angeflattert, ein geiles Teil.

Sofort suchte ich eine passende Gabel. Fehlanzeige, 26''-Gabeln mit 1''-Schaft, noch dazu mit recht langem Schaft sind schwer zu bekommen, ausser man legt 200 Euro auf den Tisch.

26''-Räder sind out, daher genau das Richtige für mich.

So ruhte die Geschichte bis vor ein paar Tagen, hab klasse Laufräder bei eBay geschnappt (das Hinterrad kam heute an) und in Sachen Gabel tut sich was in einem Shop in den USA. Fortsetzung folgt, wenn weitere Teile da sind.


Ausbaustufe 1

4.1.07 22:00, kommentieren

06.01.2007

Heute stand mit dem Lauftreff der traditionelle Dreikönigslauf auf einem Teil der 25 km Schönbuchlaufstrecke in Hildrizhausen an.

Das Wetter war glücklicherweise zu eklig um mit dem Rad hinzufahren, so gings um 8 Uhr zum Treffpunkt. Gegen 08:30 liefen wir los, vorne eine schnelle Gruppe, dann Uli W. und ich, hinter uns die grössere langsame Gruppe.

Wir liefen viel zu schnell, sollte ja ein genüsslicher Trainingslauf werden. Bis zur Teufelsbrücke (ca. 11 km) unten im Tal waren wir in 4:40/km unterwegs. Bergauf hat zum Glück auch Uli eingesehen, dass wir die Sache gemütlicher angehen sollten. Wir haben dann einen Abzweig verpasst, dadurch ein wenig abgekürzt. Oben am Golfplatz, wieder auf dem richtigen Weg, sind wir der langsamen Gruppe entgegengelaufen und haben dann gemeinsam die Runde beendet.

Schön wars, die Beine schmerzten.

25 km in 5:30/km

 

P.S. Beim Auswerten der GPS-Aufzeichnung war ich beeindruckt von der hohen Auflösung eines Teils der Strecke in Google Earth:


[anklicken für volle Auflösung]

1 Kommentar 6.1.07 18:53, kommentieren

08.01.2007

Heute war Andreas zu Gast beim Lauftreff, er ist Aussendienstler und schaut auf seinen Reisen immer nach Lauftreffs und klinkt sich dort ein.

Wir liefen die kleine Winterrunde, meine Beine schmerzten noch ein wenig vom langen Lauf am Samstag. Andreas war unsere Gruppe wohl etwas zu langsam, am Berg nach Renningen hoch liess ich mich provozieren und ging volles Tempo mit ihm mit, dann liefen wir der Gruppe entgegen, setzten uns dann aber wieder ab.

Kurz vor Malmsheim drehten wir wieder um, liefen dann gemeinsam mit der Gruppe weiter. Auf dem Rückweg nach Renningen durfte Mike dann übernehmen, Andreas provozierte wieder und Mike spurtete ihm davon, nun waren die Fronten endlich geklärt

13 km in 5:40/km

8.1.07 20:00, kommentieren

einen Tick weiter

Heute kam das Vorderrad sowie Schaltzuganschläge an. Die Gabel ist bestellt, bis die aus USA hier ankommt hab ich hoffentlich Steuersatz und Vorbau, dann kann der Zusammenbau weitergehen.



Ausbaustufe 2

10.1.07 15:24, kommentieren

10.01.2007

Ein PC-Notfall hinderte mich daran, den Mittwochs-Kindersport zu leiten, so konnte ich mich pünktlich auf den Weg zum Lauftreff machen.

Allein von Silberberg zum Treffpunkt, eine gemütliche kleine Winterrunde ohne besondere Vorkommnisse, allein zurück nach Silberberg. Am Ende schmerzten die Füsse in den fast neuen Reebok Premier Road Light, müssen wohl noch ein bisschen eingelaufen werden.

16 km in 5:50/km

10.1.07 20:03, kommentieren